Die Cloud-Integration meistern und die Silofizierung überwinden

In der heutigen IT-Landschaft stehen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre bestehenden IT-Infrastrukturen mit modernen Cloud-Lösungen zu integrieren. Trotz zahlreicher Plattformen und APIs bleibt die effektive Nutzung oft schwierig und komplex.

In der heutigen IT-Landschaft sind Unternehmen mit einer wachsenden Herausforderung konfrontiert: die Integration gewachsener IT-Infrastrukturen mit modernen Cloud-Lösungen. Trotz der zahlreichen verfügbaren Plattformen und Softwarelösungen mit APIs bleibt die effektive Nutzung oft schwierig.

Die Herausforderung der Silofizierung

Silofizierung beschreibt die Tendenz von IT-Systemen, isoliert voneinander zu arbeiten, was die Kommunikation und den Datenaustausch zwischen verschiedenen Systemen erschwert. Dies ist besonders problematisch in Unternehmen, die sowohl traditionelle On-Premises-Systeme als auch moderne Cloud-Services nutzen. Diese Systeme sind oft tief verwurzelt und aus regulatorischen Gründen unverzichtbar. Ihre Integration mit neuen Cloud-Services führt häufig zu hoher Komplexität und personalintensiven Prozessen, die die erhoffte Agilität und Flexibilität beeinträchtigen.

Die Rolle von Integrationsplattformen

Viele Unternehmen versuchen, die Silofizierung durch Cloud-Migrationsprojekte oder Integrationsplattformen zu überwinden. Diese Plattformen unterstützen bei der Verbindung verschiedener Anwendungen, Daten und Systeme, um Geschäftsprozesse zu automatisieren und zu optimieren. Doch herkömmliche Lösungen fungieren oft nur als generische Middleware und bieten keinen tiefgreifenden Mehrwert, um die Silofizierung vollständig zu beseitigen.

Eine Lösung zur Überwindung der Silofizierung

Frends bietet eine zentrale API-Management-Plattform, die speziell darauf ausgelegt ist, die Komplexität von APIs zu reduzieren und Transparenz zu gewährleisten. Dies ermöglicht es, fehlerhafte oder gefälschte APIs zu erkennen und zu verhindern, was die Sicherheit erheblich erhöht. Besonders für Managed Service Provider (MSP) ist Frends eine wertvolle Unterstützung bei der Integration von On-Premises-Systemen mit Clouds, von Clouds untereinander und über Partnergrenzen hinweg entlang der Supply Chain.

Effiziente Integration durch Templates

Ein entscheidendes Merkmal von Frends ist die Nutzung von „Template-Strecken“. Diese Templates stellen während des Integrationsprozesses Services für den Kunden bereit, um die Schnittstellenintegration zu vereinfachen. MSPs können dadurch Cloud-Services automatisiert bereitstellen. Frends erkennt und löst Prozessfehler frühzeitig durch Verfügbarkeitsprüfungen und stößt aktiv Prozesse an. Auch für umfangreiche Migrationsprozesse in IT-Service-Management-Systemen ist Frends ideal geeignet, da es umfangreiches Daten- und Logik-Mapping unterstützt.

Der Klebstoff zwischen den Systemen

Frends fungiert wie ein Klebstoff zwischen den verschiedenen Systemen. Überall dort, wo regelmäßig Datenflüsse entstehen und schnelle Integrationsprozesse benötigt werden, kommt der Frends-Baukasten zum Einsatz. Durch die Automatisierung entfällt zusätzlicher Personaleinsatz, was die Effizienz maximiert. Gleichzeitig fördert das Frends-Prinzip das Verständnis der Mitarbeitenden für Business-Prozesse und steigert den Wert von Services und Automatisierung.

Sicherheit und Datenschutz

Frends wird vollständig in Europa entwickelt und gehostet und erfüllt alle Sicherheits- und Datenschutzvorgaben bei der Integration von Unternehmenssystemen. Dies bietet ein hohes Maß an Sicherheit und stellt sicher, dass die Daten der Unternehmen geschützt sind.

Die Silofizierung stellt eine erhebliche Herausforderung für die Integration moderner IT-Infrastrukturen dar. Frends bietet eine durchdachte Lösung, um diese Herausforderung zu meistern, indem es die API-Komplexität reduziert, Sicherheit gewährleistet und die Effizienz maximiert. Unternehmen können so traditionelle IT-Systeme und moderne Cloud-Lösungen nahtlos integrieren und die Barrieren der Silofizierung überwinden.

share