Einzelhandel

Mit Frends die Kunden-Experience optimieren: Beschleunigen Sie die Entwicklung neuer verbraucherorientierten Dienstleistungen, reduzieren die Kosten der Back-End-Prozesse und gewährleisten einen Echtzeit-Datenfluss über alle Geschäftssysteme hinweg.

Logo line

Das Problem

Ihre Lieferketten funktionieren nicht optimal und lassen sich nicht gut überwachen? Ihre manuellen Prozesse sind fehleranfällig? Legacy-Systeme hindern Sie an der Digitalisierung? Ihre Lagerkosten sind zu hoch?

Unsere Lösung

Verbinden Sie alle Ihre Geschäftssysteme an einem einzigen Ort

Bringen Sie Ihre Systeme dazu, miteinander zu kommunizieren und den Datenfluss in Echtzeit zu gewährleisten. Mit Frends können Sie alle Ihre Geschäftswerkzeuge einfach integrieren: ERP, CRM, Liefermanagement, Buchhaltung, Logistik und Bestandsmanagement, digitale Zahlungssysteme und Auftragsmanagement.

Frends unterstützt alle Arten von Datenkonvertierungs- und Integrationsszenarien: Managed File Transfers, ETL/ELT, Prozessautomatisierung, Anwendungsintegration und API-Entwicklung/-Verwaltung sowie die Nutzung externer APIs innerhalb von Prozessorchestrationen oder eigener APIs.

Bringen Sie Transparenz in die gesamte Supply-Chain

Mit Frends können Sie alle Ihre Geschäftsprozesse in Echtzeit erstellen, verwalten und überwachen. Bestands- und Lagerstatus, Lieferantendaten, Lieferung und Versand, CRM-Daten - alles synchronisiert, sodass Ihre Teams die Effizienz jedes Zyklus in der Lieferkette bewerten können. Verschaffen Sie sich einen 360-Grad-Blick, um stets aktuelle Produktpreise in den Online- und Offline-Shops zu gewährleisten, den Bestand rechtzeitig aufzufüllen und den Umsatz kontinuierlich zu steigern.

Reduzieren Sie Fehler und manuelle Arbeit

Wir automatisieren Ihre manuellen Prozesse, damit Sie den Fokus auf die wichtigen Dinge setzen können. Frends bietet erstklassige Funktionen für fortschrittliche Aufgabenauslösung, Warnungen, Fehler- und Ausnahmenbehandlung.

Wir automatisieren und aktivieren:

  • Bearbeitung von Rechnungen

  • Preisgestaltung für Produkte

  • Prozess der Auftragsrückgabe

  • Bewertung der Bestände

  • Bearbeitung der Mehrwertsteuer

  • Dropshipping

  • Große Produktkataloge über APIs mit dem Digital Integration Hub-Ansatz

um die Fehler und Verzögerungen zu reduzieren, die durch isolierte Systeme in der Cloud und vor Ort entstehen.

Werden Sie Teil des digitalen Ökosystems und entwickeln Sie neue Kundenservices schneller und kostengünstiger

Verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Altsystems

Setzen Sie Frends als Digital Integration Hub ein, um den Druck von Ihren Altsystemen zu nehmen und die gesamte Arbeitslast auf APIs zu verlagern. So kann die Lebensdauer eines Legacy-Systems um bis zu 10 Jahre verlängert werden.

  • Ermöglichen Sie die Digitalisierung der Altsysteme durch den Einsatz einer Integrationsplattform

  • Beschleunigung der Bereitstellung von reaktionsschnellen und zuverlässigen APIs

  • Sicherstellung der Kompatibilität der Infrastruktur mit hybriden und Multi-Cloud-Architekturen

  • Verringerung der Überversorgung und Überlastung von Back-End-Systemen

  • Ermöglichung von Echtzeit-Datenanalysen, wenn die API-Integrationsplattform mit Digital Integration Hub kombiniert wird.

EDI (Elektronischer Datenaustausch) modernisieren

Mit Frends können Sie Ihre EDI-Geschäftsprozesse modernisieren, indem Sie zunächst alle Ihre EDI-Verbindungen selbst herstellen, ohne dass ein kostspieliger Mittelsmann oder EDI-Operator die Übertragungen für Sie übernimmt. Dies kann zu erheblichen Kosteneinsparungen bei geringen Investitionen führen.

Darüber hinaus ist die Anpassung einer Strategie zur langsamen Abkehr von Legacy-Technologien wie EDI hin zu moderneren API-zentrierten Architekturen mit Frends iPaaS nur ein paar Klicks entfernt.

Frends umfasst auch ein Lieferantenportal, um kleine und mittlere Lieferanten mit Ihrem Netzwerk und Ihren Geschäftstransaktionen zu verbinden.

Ermöglichung von Dropshipping

Der Frends-Partner Vaimo entwickelt eCommerce-Lösungen für seine Kunden. So hat beispielsweise ein Multichannel-B2C-Händler sein altes ERP, seinen Webshop und das ERP seiner Lieferanten integriert. Diese Integration ermöglichte es dem Endkunden, die aktuellen Lagersalden der Lieferanten in seinem Webshop anzuzeigen und so den Bedarf an einem lokalen Zwischenlager zu reduzieren.

Der Direktverkauf aus den Lagern der Lieferanten oder Hersteller wird als Dropshipping bezeichnet. Die Vorteile sind vielfältig:

  • Geringere Umweltbelastung.

  • Kostenersparnis, da kein eigenes Lager benötigt wird.

  • Vollständige und belastbare Automatisierung ohne manuelle Arbeit.

Darüber hinaus sieht der Verbraucher eine nahtlose Servicekette, da alle Tracking-Codes und Daten aus den Systemen der Lieferanten auch in den Webshop integriert werden. In diesem Fall ermöglichte es Vaimo dem Webshop, auch den Warenbestand in jedem begehbaren Geschäft anzuzeigen, wodurch unnötige Fahrten zu den Geschäften vermieden werden.

Einsatz des Digital Integration Hub im eCommerce

Ein weiterer klarer Anwendungsfall ist die Bereitstellung großer Mengen von Produktdaten im Webshop. B2B-Importeure und -Hersteller können zum Beispiel eine große Anzahl von Produkten in ihrem PIM haben. Jedes Produkt kann eine Vielzahl von Informationen enthalten, von grundlegenden Produktdetails bis hin zu Blaupausen und Installationsvideos.

Die Herausforderung bestand darin, dass der Webshop gleichzeitig eine große Menge an Daten aus dem Produktinformationsmanagement-System (PIM) benötigte. Obwohl das PIM-System modern war, war es nicht für die Beantwortung von Hunderten von gleichzeitigen Produktinformationsanfragen ausgelegt. In diesem Fall nutzte der Kunde den Digital Integration Hub-Ansatz von Frends, um Daten aus dem PIM-System in die zwischengeschaltete hyperschnelle Datenbank in der Cloud zu pumpen. Diese Zwischendatenbank bedient die APIs von Frends, die das Kundenportal nutzt.

Frends ist darauf ausgelegt, Tausende von gleichzeitigen Nachrichten zu verarbeiten und bei Bedarf zu skalieren, z.B. in Containern. Frends schützt das zugrundeliegende System und hilft dabei, eine robustere Datenarchitektur zu entwickeln.

Im selben Fall ermöglichte Vaimo den Kunden eines B2B-Importeurs, bei Bedarf automatisch mehr Waren zu kaufen. Auf diese Weise ist kein Mensch mehr nötig, wenn die Lagerbestände der Endkunden fast leer sind und Nachschub benötigt wird.

Nutzen Sie die Flexibilität der APIs und den Ansatz des Digital Integration Hub, um mit der Entwicklung neuer Services zu beginnen. Erweitern Sie Ihr Kundenerlebnis durch die Entwicklung neuer kundenorientierter Anwendungen und Treueprogramme. Bauen Sie ein einheitliches digitales Ökosystem auf und verknüpfen Sie Ihre internen Systeme mit den Systemen externer Partner und Stakeholder, um gemeinsam neue Geschäftsfelder zu erschließen und den Nutzern einen möglichst individuellen Service zu bieten.

Als CData-Partner bietet Frends Dutzende von kommerziellen Konnektoren für den Einzelhandel an.

Jetzt Termin buchen

teilen

Kontaktieren Sie uns